Wir brauchen eure Hilfe!

Unsere Ortsgruppe kann nur mit großem finanziellem Aufwand die ehrenamtliche Arbeit für Kinder, Jugendliche und Familien aufrecht erhalten.
Miete, Strom, Gas, KFZ, Versicherungen, Telefon, Internet, Ankäufe von Büro- Bastel- und Spielmaterial, Zelte, anderes Campingmaterial und Druck- und Portokosten verschlingen alles an Subventionen und Mitgliedsbeiträgen.
Unvorhersehbare Kosten, wie Autoreparaturen und der Ersatz von defekten Spielgeräten zwingen uns auf Sparflamme zu "fahren".
 
Um Familien mit geringem Einkommen kostengünstige Freizeitangebote, wie Abenteuerwochenenden, Ausflüge und das Sommercamp Caldonazzo, anbieten zu können, sind wir auf finanzielle Hilfen angewiesen.
 
  • Ein Abenteuerwochenende auf der Hungerburg kostet mit 16 Kindern ca. 700,00€. Diese Kosten müssen wir natürlich den Familien verrechnen.
  • Ein Familienspielfest kostet ca. 600,00€ (Großspielanimation mit dem Spielmobil, Material)
  • Unser Transporter, den wir für den Transport aller Materialen zu den Veranstaltungen brauchen, kostet uns im Jahr (ohne Reparaturen) ca. 1.600,00€
  • Miete und sämtliche Betriebskosten für unseren Großspielmittelverleih, Lager und Büro belaufen sich auf ca. 4.700,00€
Unsere Einnahmen bestehen nur aus der Subvention der Stadt Innsbruck und dem geringen Anteil des Jahres-Familien-Mitgliedsbeitrag (12,00€ von 28,00€)

Eine Spende ermöglicht uns die sichere Fortsetzung unserer ehrenamtlichen Tätigkeit und unterstützt damit viele Familien, deren Kinder sich in unserem Kreis wohl fühlen und dem Alltagsstress für kurze Zeit entfliehen können.

Spenden bitte an:
 
Kinderfreunde Innsbruck
IBAN: AT30 1400 0668 1000 6162
BIC: BAWAATWW
Bitte als Zahlungszweck "Spende" angeben.

Im Namen der Familien und Kinder:
 
Ein -liches Danke für eure Hilfe